Viszerale Manipulation kann Asthma heilen

Viszerale Manipulation als hilfsmitel gegen Asthma

Asthma heilen

Asthma betrifft Millionen weltweit und führt oft zu einer verringerten Lebensqualität durch chronische Symptome wie Atemnot und Pfeifen.

Leiden Sie oder ein Angehöriger unter Asthma? Eine bahnbrechende Studie von Dr. Shailendra Mehta zeigt einen vielversprechenden Ansatz zur Linderung von Asthmasymptomen Viszerale Manipulation. Diese spezialisierte Form der Physiotherapie zielt darauf ab, die inneren Organe, in diesem Fall insbesondere jene im Brustbereich, zu behandeln, um das allgemeine Atemmuster zu verbessern.

Traditionelle Behandlungen konzentrieren sich typischerweise darauf, diese Symptome mit Medikamenten zu lindern. Dr. Mehtas Forschung legt jedoch nahe, dass viszerale Manipulation eine ergänzende Methode sein könnte, die die physischen Dynamiken der Krankheit anspricht.

In der kontrollierten klinischen Studie wurden 60 Patienten mit bronchialem Asthma in zwei Gruppen unterteilt: eine erhielt die Standardbehandlung, die andere zusätzlich viszerale Manipulationstherapie. Die Therapiesitzungen konzentrierten sich darauf, die Mobilität und Funktion der Lunge und der Atemwege durch sanfte, manuelle Manipulation zu verbessern.

Die Ergebnisse? Patienten, die viszerale Manipulation erhielten, zeigten eine signifikante Verbesserung ihrer Atemmuster im Vergleich zu jenen, die diese nicht erhielten. Messungen vor und nach den Sitzungen, einschliesslich der modifizierten Borg-Dyspnoe-Skala und der Medical Research Council Dyspnoe-Skala, zeigten eine bessere Atemfunktion und reduzierte Symptome.

Viszerale Manipulation heilt Asthma

Die Viszerale Manipulation zielt darauf ab, Spannungen in und um die Lunge zu lösen und mögliche Fehlstellungen zu korrigieren, die das Atmen beeinträchtigen können. Diese Technik, die Dr. Mehtas Studie als vielversprechend hervorhebt, könnte zu einem wesentlichen Bestandteil des Asthmamanagements werden. Sie bietet eine nicht-invasive Behandlungsalternative, die potenziell die Abhängigkeit von Medikamenten reduzieren und die Lebensqualität der Betroffenen verbessern kann. Indem sie die natürliche Funktion der Atemorgane unterstützt, könnte diese Methode helfen, langfristig die Atemkapazität zu erhöhen und den Patienten ein aktiveres, weniger durch Asthma eingeschränktes Leben zu ermöglichen.

Wenn Sie an viszeraler Manipulation für Asthma interessiert sind, ist es wichtig, sich an einen medizinisch ausgebildeten Therapeut zu wenden, der in dieser speziellen Technik geschult ist. Wie immer ist es entscheidend, Ihre verschriebenen Medikamente weiterhin einzunehmen und alle neuen Behandlungen mit Ihrem Arzt zu besprechen.

Für diejenigen, die einen integrativen Ansatz zur Asthmabehandlung suchen, könnte viszerale Manipulation genau die ersehnte Erleichterung bieten.

Für detaillierte Informationen über die Studie und ihre Ergebnisse, können Sie den vollständigen Text hier lesen.